AUS DER VERGANGENHEIT

Als Roger Waters ein Pink-Floyd-Album als schrecklich und peinlich bezeichnete

Roger Waters war Mitbegründer und historisches Mitglied der englischen Musikgruppe Pink Floyd, in der er hauptsächlich als Bassist und Sänger tätig war.

Waters war auch der historische Autor und Schöpfer der Themen, die einigen der berühmtesten Albums der Gruppe zugrunde liegen, wie "The Dark Side of the Moon", "The Wall" oder "Animals". Roger Waters verließ die Band 1985, nachdem er Gruppenleiter geworden war, und setzte seine Solokarriere fort. 

Eine Anekdote über eine Aussage von Waters aus den 80ern in einem berühmten Interview mit der Times, in dem er sagte: ""Atom Heart Mother", hier ist ein großartiges Beispiel für ein Album, das in den Mülleimer geworfen und nie wieder gehört werden sollte. Es ist wirklich schrecklich und peinlich".

Getty Images
Roger Waters ist die Erfahrung mit dem Pink Floyd
Roger Waters war Mitbegründer und langjähriges Mitglied der englischen Musikgruppe Pink Floyd, in der er hauptsächlich die Rolle des Bassisten und Sängers spielte. Pink Floyd wurde 1965 in London gegründet. Neben Waters wurde die Gruppe von Syd Barrett, Nick Mason und Richard Wright gegründet. Im Jahr 1967 kam David Gilmour hinzu, das dann den Platz von Barrett einnahm.
Getty Images
Roger Waters und seine Rolle in der Band
Waters war auch der historische Autor und Schöpfer der Themen, die einigen der berühmtesten Albums der Gruppe zugrunde liegen, wie "The Dark Side of the Moon", "The Wall" oder "Animals". Roger Waters verließ die Band 1985, nachdem er Gruppenleiter geworden war, und setzte seine Solokarriere fort.
Getty Images
Das Urteil über Atom Heart Mother
Eine Anekdote über eine Aussage von Waters aus den 80ern in einem berühmten Interview mit der Times, in dem er sagte: ""Atom Heart Mother", hier ist ein großartiges Beispiel für ein Album, das in den Mülleimer geworfen und nie wieder gehört werden sollte. Es ist wirklich schrecklich und peinlich".
Getty Images
"Atom Heart Mother" das fünfte Studioalbum von Pink Floyd
"Atom Heart Mother" war das fünfte Studioalbum von Pink Floyd, das 1970 veröffentlicht wurde und auch als erstes Album der Band bekannt war, das den ersten Platz in der britischen Rangliste erreichte. Das Album ist auch bekannt dafür, dass es das erste Album eines Majors war, das keinen Gruppennamen auf dem Cover hatte.
Getty Images
Negatives Urteil auch für David Gilmour
Auch David Gilmour war nicht besonders zärtlich bei der Beurteilung dieses Albums. Der Musiker sagte: "Das Album war ein Haufen Müll. Wir waren wirklich in einer absteigenden Phase. Ich denke, dass wir in dieser Zeit wirklich den Boden des Fasses geschabt haben".
neuigkeiten der großen hollywood-schauspieler
13/06/2024
neuigkeiten der großen hollywood-schauspieler
12/06/2024
Informativa ai sensi della Direttiva 2009/136/CE: questo sito utilizza solo cookie tecnici necessari alla navigazione da parte dell'utente in assenza dei quali il sito non potrebbe funzionare correttamente.