KURIOSITÄTEN

Urbane Legenden: Sängerinnen und Sänger angeblich tot und durch ein Double ersetzt

Die Welt der Musik ist voll von Legenden, angeblichen Geheimnissen, Anekdoten und wenig bekannten Geschichten: Einige Erzählungen sind wahr, andere frei erfunden, das Produkt von Fantasie oder einer Hypothese, die nie überprüft wurde.

Es handelt sich um urbane Legenden, für die es keine sichere Quelle gibt. Zu den interessantesten Legenden gehört die von Musikern und Sängern, die in der Vergangenheit gestorben und dann durch einen Doppelgänger ersetzt worden sein sollen.

Befürworter dieser Theorie führen auch Beweise für ästhetische Unterschiede oder unterschwellige Spuren an, die sie in Alben und Liedern hinterlassen haben: Hier sind fünf der berühmtesten Fälle von Sängern, die angeblich gestorben sind und ersetzt wurden.

Getty Images
Bizarre Theorien besagen, dass diese Sängerinnen und Sänger sterben und dann durch ein Double ersetzt werden
Die Welt der Musik ist voll von Legenden, Geheimnissen, Anekdoten und wenig bekannten Geschichten: Einige Geschichten sind wahr, andere frei erfunden, das Produkt von Fantasie oder einer Hypothese, die nie überprüft wurde. Zu den interessantesten urbanen Legenden gehört diejenige über Sänger, die in der Vergangenheit gestorben sind und dann durch einen Doppelgänger oder sogar einen Klon ersetzt wurden. Befürworter solcher Theorien führen einige (ihrer Meinung nach überwältigende) Beweise an: von ästhetischen Unterschieden bis hin zu möglichen unterschwelligen Spuren, die in Alben und Songs hinterlassen wurden. Hier sind einige der berühmtesten Fälle von angeblich toten und ersetzten Sängern.
Getty Images
Paul McCartney
Beginnen wir mit dem berühmtesten Fall, dem angeblichen Tod Paul McCartneys. Die berühmte Legende besagt, dass Paul im Jahr 1966 starb: Nach einem Streit mit den Beatles stieg er in sein Auto und nahm unterwegs einen Anhalter mit. Als dieser erkannte, dass es sich bei der Person hinter dem Steuer um Paul handelte, reagierte er übertrieben und lenkte McCartney ab, so dass er eine rote Ampel nicht bemerkte. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wäre das Auto gegen einen Baum geprallt, wobei die Insassen ums Leben gekommen wären. John Lennon und die anderen Fab Four hätten beschlossen, ihn heimlich zu begraben, um die Zukunft der Gruppe auf dem Höhepunkt ihres Erfolgs nicht zu gefährden. Schließlich fanden sie angeblich einen Doppelgänger, den Schauspieler William Campbell, der dazu überredet wurde, sich einer Schönheitsoperation zu unterziehen, um seine Ähnlichkeit mit McCartney zu betonen. Nach Ansicht der Befürworter dieser Theorie enthält das Cover von „Abbey Road" Hinweise auf den angeblichen Ersatz.
Getty Images
Britney Spears
Die Legende vom Britney Spears' Tod ging Ende 2022 viral, vor allem in den sozialen Medien. Wie viele Menschen wissen, war Britneys Leben zwischen Süchten und Familienproblemen alles andere als einfach. Aus diesem Grund glauben Verschwörer, dass der Popstar schon seit vielen Jahren tot ist: Die Frau, die wir jetzt sehen, wäre demnach ein Double. Für diese bizarre Theorie sprechen angebliche Ungereimtheiten bei Britneys Tätowierungen und ihrem Aussehen, und die Fotos und Videos, die in ihren sozialen Netzwerken kursieren, sind das Ergebnis von Fotomontagen und Green-Screen-Retuschen, also von Spezialeffekten aus dem Kino. Dafür gibt es natürlich keine offiziellen Beweise, im Gegenteil: Der berühmte Blogger Perez Hilton hat diese absurde Geschichte kategorisch dementiert.
Getty Images
Eminem
Die urbane Legende auf Eminem behauptet, der Rapper sei 2006 gestorben und seine Entourage habe ihn sofort durch einen Klon ersetzen müssen: Die treuesten Anhänger sprechen sogar von einem Androiden-Klon! Hier ist der angebliche Beweis für die Verwechslung: Seit der zweiten Hälfte des Jahres 2000 soll Eminem einen anderen Kiefer haben, ebenso wie seine Augen, die viel stumpfer wirken als früher. Viele Fans des Rappers halten diese Theorie jedoch für völlig unsinnig: Die ästhetischen Veränderungen würden nur mit dem fortschreitenden Alter zusammenhängen.
Getty Images
Beyoncé
Urbane Legenden verschonen niemanden, auch nicht Beyoncé. Der texanische Star starb angeblich in der zweiten Hälfte der 2000er Jahre und wurde dann durch einen Klon ersetzt. Seit 2010 scheint sich das Erscheinungsbild von Beyoncé leicht verändert zu haben. Angeheizt wird die Verschwörungstheorie auch durch ein falsch interpretiertes Zitat der Singer-Songwriterin selbst, die einmal sagte: „Beyoncé ist tot und Sasha Fierce existiert. Sie tut Dinge, die ich nicht tun würde, das bin nicht ich", aber Sasha Fierce ist einfach ihr künstlerisches Alter Ego, wie auch der Name ihres Albums von 2008 bezeugt, das genau „I Am... Sasha Fierce" heißt.
Getty Images
Luis Miguel
Das Gerücht besagt, dass „El Sol de México" in den 1990er Jahren an einer Überdosis starb oder sogar aus politischen Gründen ermordet wurde. Die Befürworter dieser Verschwörungstheorie gehen davon aus, dass Miguel durch einen anderen mexikanischen oder argentinischen Künstler ersetzt wurde. Der Beweis für die Existenz eines Doppelgängers ist folgender: Seit der angeblichen Ersetzung hat der Künstler angeblich aufgehört, auf Italienisch zu singen und live Klavier zu spielen, zwei typische Gewohnheiten von Miguel. Derjenige, der seinen Platz eingenommen hat, verfügt also nicht über die gleichen Fähigkeiten wie das „originale" Luis Miguel.
Getty Images
Miley Cyrus
Die bizarre Theorie über den Tod von Miley Cyrus besagt, dass die ehemalige Disney-Star im Jahr 2010 gestorben ist und dass ihre Leiche hinter einem Busch in Los Angeles gefunden und dann von zwei Männern in einem Geländewagen weggeschleppt wurde, um sie zu verstecken. Es stimmt zwar, dass die Sängerin seit 2010 einen deutlichen ästhetischen, stilistischen und künstlerischen Wandel vollzogen hat, aber ihr Umschwung ist offensichtlich nicht mit einem Personenwechsel verbunden.
Getty Images
Avril Lavigne
Schon in jungen Jahren war Avril Lavigne unglaublich erfolgreich, und es ist keine leichte Aufgabe, mit dem Druck umzugehen, wenn man kaum volljährig ist. Die Legende besagt, dass die Sängerin 2003 im Alter von 19 Jahren Selbstmord begangen haben soll, weil sie plötzlich zu berühmt war. Verschwörungstheoretiker glauben, dass es die Schauspielerin Melissa Vandella: war, die den Platz der ursprünglichen Avril Lavigne eingenommen hat. Ein impliziter Beweis für diese Episode findet sich in dem berühmten Song „My Happy Ending" des Singer-Songwriters, der 2004 veröffentlicht wurde. Die vielen Dementis von Avril Lavigne selbst, die diese verrückte Legende immer bestritten hat, haben nichts gebracht: Die Theorie mit ihren angeblichen Beweisen kursiert unverdrossen weiter im Internet...
Schauspielern, Sängern und Schriftstellern
26/05/2024
Informativa ai sensi della Direttiva 2009/136/CE: questo sito utilizza solo cookie tecnici necessari alla navigazione da parte dell'utente in assenza dei quali il sito non potrebbe funzionare correttamente.